Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech

ELAN – für Menschen mit erworbener Hirnschädigung

Die Chiemgau-Lebenshilfe-Werkstätten bieten seit Mai 2008 ein spezielles Angebot für Menschen mit einer erworbenen Hirnschädigung an.

Dieses umfasst die Begleitung und Unterstützung von Menschen im Arbeits- und Rehabilitationsprozess nach: Schädel-Hirn-Traumen, Schlaganfällen, Tumoren, Multipler Sklerose und ähnlichen Erkrankungen.

Bedingt durch die Komplexität der möglichen Einschränkungen braucht es ein Angebot, das nicht nur die Förderung der Arbeitsfähigkeiten in den Vordergrund stellt, sondern eine umfassende Begleitung und Unterstützung bietet. Je nach Zielsetzung und individueller Entwicklung gehört die Wiedereingliederung auf den Arbeitsmarkt ebenso zu den Leistungen unserer Werkstatt wie die Entwicklung eines neuen positiven Selbstkonzeptes bei andauernden Einschränkungen.

Wichtig ist uns dabei, nicht nur die Menschen mit Einschränkungen zu unterstützen sondern darüber hinaus auch die Angehörigen und Betreuenden zu begleiten.

Dafür bieten wir neben der individuellen arbeits- und tätigkeitsorientierten Qualifizierung therapeutische Angebote, Angehörigenberatung und Hilfe bei Formularen durch unseren pädagogischen Fachdienst an. Zudem arbeiten wir intensiv mit ergotherapeutischen-, physiotherapeutischen- und logopädischen Praxen zusammen. Die therapeutischen Angebote können dazu während der Arbeitszeit in der Werkstatt wahrgenommen und über Rezept abgerechnet werden.

Wir freuen uns auf Sie!

Nutzen Sie doch einfach die Möglichkeit zu einem unverbindlichen Kontakt mit uns über eine Mail, per Telefon oder gerne auch bei einem Besuch in unserer Gruppe.

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech