Eine kleine Geschichte über … Philipp

Eine kleine Geschichte über … Philipp

Eine kleine Geschichte über … Philipp

Eine kleine Geschichte über … Philipp.

Gleich zwei besondere Glücksmomente an einem Tag durfte Philipp erleben. Zum einen konnte er sich überwinden, trotz Höhenangst, das „Baum-Ei“ im Bayerischen Wald zu ersteigen. Und oben – stolz angekommen – überraschten ihn seine Eltern mit der lang erwarteten Nachricht: „Du hast den Stapler-Führerschein“ geschafft!


Träume und Ziele hat jeder Mensch – auch Philipp. Ein junger Mann, der in den Chiemgau-Lebenshilfe-Werkstätten/Oderberger Werkstätten beschäftigt ist. Bereits seit Jahren war es sein großer Wunsch, den Stapler-Führerschein zu machen – zumal es in unserer Werkstatt viel zum „Hochstapeln“ gibt. Kisten mit Brennholz und Briketts, Holzabschnitte, Latten und vieles mehr. Alles muss ordentlich geschlichtet und aufgestellt werden.


Für Philipp war es ein ganz besonderer Tag, als er nach den zurückliegenden ersten praktischen Erfahrungen mit der „Ameise“ und dem Lehrgang für den Stapler-Führerschein endlich zur theoretischen und praktischen Prüfung für den Stapler-Führerschein zugelassen wurde. Und diesen hat er mit Bravour bestanden! Glückwunsch Philipp!