Imfpungen in den CLW

Imfpungen in den CLW

Imfpungen in den CLW

In den Chiemgau-Lebenshilfe-Werkstätten hatten alle Beschäftigten (Menschen mit Behinderung) Gelegenheit sich vor Ort gegen das Corona-Virus impfen zu lassen. Rund 150 Personen nutzen dieses Angebot und ließen sich Anfang April von einem mobilen Impfteam ihre erste Impfung, mit dem mRNA-Wirkstoff Biontech der Firma Pfitzer, setzen. Am Freitag, 21.05., heute, 25.05. und morgen, 26.05.2021 erfolg(t)en die Zweitimpfungen.

Bei keinem der Beschäftigten wurden kurz nach der Impfung Impfreaktionen (Kreislaufprobleme, allergische Reaktion, o. ä.) festgestellt. Jede Impfung wurde entsprechend dokumentiert bzw. Impfbescheinigungen kopiert.

Wir danken dem mobilen Impfteam und freuen uns mit unseren Beschäftigten über den erhaltenen Impfschutz.