Ausgleichsabgabe

Reduzieren Sie Ihre Kosten für die Ausgleichsabgabe

Können Sie die vom Gesetzgeber geforderte 5 %-Quote zur Beschäftigung von schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten Menschen nicht erfüllen, ist für jeden unbesetzten Pflichtplatz eine monatliche Ausgleichsabgabe an das ZBFS-Inklusionsamt (außerhalb Bayerns: Integrationsamt) zu entrichten. Dies betrifft grundsätzlich alle deutschen privaten und öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber, die über jahresdurchschnittlich mindestens zwanzig – auch über mehrere Betriebsteile oder Filialen verstreute – Arbeitsplätze verfügen (siehe https://www.zbfs.bayern.de/behinderung-beruf/arbeitgeber/ausgleichsabgabe/).

Die Höhe der Ausgleichsabgabe beträgt monatlich je unbesetztem Pflichtarbeitsplatz

-> 360 € bei einer jahresdurchschnittlichen Beschäftigungsquote von weniger als 2 %
-> 245 € bei einer jahresdurchschnittlichen Beschäftigungsquote von 2 % bis weniger als 3 %
-> 140 € bei einer jahresdurchschnittlichen Beschäftigungsquote von 3 % bis weniger als 5 %

Von der zu zahlenden Ausgleichsabgabe können Aufträge von staatlich anerkannten Werkstätten für behinderte Menschen – wie den Chiemgau-Lebenshilfe-Werkstätten – in Höhe von 50 % der von den behinderten Beschäftigten erbrachten Arbeitsleistung abgezogen werden (§ 223 SGB IX). Dazu weisen wir Ihnen die abzugsfähige Arbeitsleistung auf der Rechnung gesondert aus. Zudem berechnen wir als gemeinnützige Einrichtung lediglich den verminderten Mehrwertsteuersatz von 7 % (statt 19 %).

Ein Rechenbeispiel:

Ein Unternehmen mit 120 Mitarbeitern muss sechs Pflichtarbeitsplätze mit schwerbehinderten/gleichgestellten Menschen besetzen, um die Beschäftigungsquote von fünf Prozent zu erfüllen. Das Unternehmen beschäftigt zwei Arbeitnehmer mit Schwerbehinderung. Die Quote liegt damit bei 1,66 %. Vier unbesetzte Pflichtarbeitsplätze x 12 Monate x 360 € = 17.280 € Ausgleichsabgabe pro Jahr.

Vergeben Sie an unsere Einrichtung Aufträge mit einer Arbeitsleistung in Höhe von 34.560 oder mehr, reduziert sich Ihre Ausgleichsabgabe auf Null. Wir können Menschen mit Behinderung sinnvoll beschäftigen und Sie haben den Mehrwert unserer Arbeitsleistung.

Nutzen Sie diesen Vorteil einer Kundenbeziehung mit uns!
Wir beraten Sie gerne!