Salzburger Regionalitätspreis 2015 für Projekt “EuRegio barrierefrei”

Salzburger Regionalitätspreis 2015 für Projekt “EuRegio barrierefrei”

Urlaub für jedermann – mit dem grenzüberschreitenden EuRegio-Projekt der Lebenshilfe Salzburg gemeinsam mit den Chiemgau-Lebenshilfe-Werkstätten wird dies auch in die Realität umgesetzt. Unter dem Titel “EuRegio barrierefrei” wurde eine Datenbank installiert, auf der Menschen mit Beeinträchtigung eine Vielzahl an barrierefreien Urlaubs- und Ausflugszielen in der Region Salzburg, Berchtesgadener Land, Traunstein und Rosenheim finden (www.euregio-barrierefrei.eu). “Durch das Projekt werden Menschen mit Beeinträchtigung als Teilnehmer unserer Gesellschaft auch im Freizeitbereich vermehrt sichtbar. Das schafft natürlich auch mehr Normalität im Umgang mit ihnen, fördert die Diversität und verändert das Bewusstsein in der Gesellschaft, vielleicht sogar das Freizeitverhalten insgesamt”, erklärt der Geschäftsführer der Lebenshilfe Salzburg, Guido Güntert.

Am 07.10.2015 wurden die BarrierefreiheitstesterInnen mit dem „Salzburger Regionalitätspreis 2015“ in der Kategorie „Grenzüberschreitende Initiativen“ ausgezeichnet. Die Barrierefreiheitstestungen fanden 2014 unter Beteiligung von Arbeitsgruppen aller Betriebsstätten mit einer Vielzahl von Menschen mit Beeinträchtigungen der CLW statt. Federführend war die Gruppe von Herrn Schrobenhauser, die gemeinsam mit den Salzburger Partnern, während einer einwöchigen Freizeit zahlreiche Ausflugsziele testete.